1. Home>
  2. Wissenschaft & Forschung>
  3. Projektentwicklung/-umsetzung

Entwicklung und Umsetzung von Großprojekten im Gesundheitswesen

Von der Antragstellung bis zur Implementierung

Das aQua-Institut wird in der Außenwahrnehmung seit jeher mit der Planung und Umsetzung von (Groß-)Projekten im Gesundheitswesen assoziiert. Spätestens mit der G-BA-Beauftragung zur bundesweiten, gesetzlichen Qualitätssicherung im Jahr 2009 ist belegt, dass wir Projekte von einer solchen Größenordnung erfolgreich und zuverlässig umsetzen. Mit Beginn des Innovationsfonds können wir auf eine positive Erfolgsquote bei der Beantragung und Mitwirkung in zahlreichen Innovationsfondsprojekten zurückblicken.

Unsere Kernkompetenzen

  • Beratung und Entwicklung von Großprojekten
  • Projektleitung und -management
  • Wissenschaftliche Unterstützung und Mitarbeit
  • Umsetzung und implementierungswissenschaftliche Begleitung

Unser Leistungskatalog

  • Projekte entwickeln

    Das aQua-Institut hat über 25 Jahre Erfahrung in der Projektarbeit und ist über alle Hierarchien im Gesundheitswesen mit unzähligen Kooperationspartnern nicht nur aus der Wissenschaft, sondern auch mit Akteuren aus der Selbstverwaltung, mit Kostenträgern und Leistungserbringern vernetzt. 
    Dies versetzt uns in die Lage, eigene Projekte zu verfolgen bzw. diese selbst zu entwickeln oder auch andere Akteure bei der Entwicklung von Projekten (z.B.) beratend zu unterstützen. 

    • Wissenschaftliche Projektberatung
    • Antrags- und Forschungsdesign
    • Kalkulation und Finanzcontrolling
    • Projektmanagement
    • Vernetzung und Kooperationen
  • Projekte leiten

    Aktuell leitet das aQua-Institut allein im Innovationsfonds 10 große Forschungsprojekte als Konsortialführung. In dieser Rolle koordinieren wir in einigen Projekten mehr als 25 Konsortial- und Kooperationspartner bei Projektlaufzeiten von zumeist drei bis vier Jahren. Hinzu kommen zahlreiche andere Großprojekte im Kontext des Gesundheitswesens, teils auch ohne im engeren Sinne wissenschaftliche Kernaufgaben.

    • Wissenschaftliche Leitung und Koordination
    • Kommunikation und Präsentation
    • Symposien und Tagungen
    • Publizieren
  • Projekte bearbeiten

    Im Kreise der wenigen privatwirtschaftlich agierenden Institute im Gesundheitswese zeichnen wir uns dadurch aus, dass wir zwar beraten können, aber kein Beratungsunternehmen sind. In über 90% der Projekte arbeiten wir wissenschaftlich mit. Da unser Team im Unternehmensbereich Wissenschaft und Forschung methodisch breit aufgestellt ist, können wir mehr oder weniger jede wissenschaftliche Fragestellung bearbeiten.  

    • Evidenzbasierung
    • Systematische Literaturrecherchen 
    • Formale Konsensusprozesse
    • Quantitative und qualitative Analysen
    • Befragungen
    • Indikatorenentwicklung
    • Implementierungswissenschaft
  • Projekte implemetieren

    Das aQua-Institut definiert sich als anwendungswissenschaftlich ausgerichtetes Institut und ist grundsätzlich an der Umsetzung von Erkenntnissen und Projektergebnissen in die Versorgungsrealität interessiert. Insofern haben wir immer auch solche Umsetzungsprozesse aktiv unterstützt und begleitetet. Nicht zuletzt aus diesen Gründen haben wir uns in den letzten Jahren zunehmend mit implementierungswissenschaftlichen "frameworks", Theorien und Methoden beschäftigt. 

    • Implementierungsberatung
    • Implementierungsbegleitung
    • Implementierungswissenschaft
    • Implementierungsforschung

Unsere Projekte in der Projektentwicklung und -umsetzung

Mit unseren Projekten wurden bereits einige Trends und Qualitätsverbesserungspotenziale im Gesundheitswesen identifiziert und im politischen Rahmen diskutiert.

Projekt Datum Bericht
Algerien – Programme d’Appui au Secteur de la Santé (PASS) Évaluation de la qualité des soins aux hôpitaux03/2014
Antibiotika-Resistenzentwicklung nachhaltig abwenden (ARena) 09/2020
Converting Habits of Antibiotic Use for Respiratory Tract Infections in German Primary Care (CHANGE-3) 01/2020
Methodenpapier Allgemeine Methoden für die sektorenübergreifende Qualitätssicherung12/2015pdf 2,86 MB
Automated glucose control at home for people with chronic disease (CLOSE) 12/2019
Sektorenübergreifendes Entlassmanagement Entwicklung von Methoden zur Nutzung von Routinedaten (EMSE)09/2018pdf 1,31 MB
Entwicklung der Instrumente und Verfahren für Qualitätsprüfungen nach §§ 114 ff. SGB XI und die Qualitätsdarstellung nach § 115 Abs. 1a SGB XI in der stationären Pflege 10/2018
Verbesserung der Qualität und Sicherheit der Gesundheitspflege in algerischen Krankenhäusern develoPPP.de Algerien10/2019
Kenya - Integrated Quality Management System (IQMS) Development and implementation of a comprehensive Integrated Quality Management System for reproductive health services06/2016pdf 3,34 MB
Entwicklung von Qualitätsindikatoren für Arztpraxen 2004
Entwicklung von Qualitätsindikatoren für Zahnarztpraxen EPA-ZM 3.0
Hausärztliche Qualitätszirkel zur Pharmakotherapie in Hessen2011
Hausärztliche Qualitätszirkel zur Pharmakotherapie in Niedersachsen
Hausärztliche Qualitätszirkel zur Pharmakotherapie in Sachsen-Anhalt2005
Datenbasierte, strukturierte Qualitätszirkel zur Pharmakotherapie (QZP)
Benchmarking in der Patientenversorgung
Ambulante Qualitätsindikatoren und Kennzahlen Neuerstellung und Aktualisierung von AQUIK®04/2016
Kontinuierliches Outcome-Benchmarking in der rheumatologischen Akutversorgung (KOBRA)in Bearbeitung
Ambulante Notfallversorgung Analyse und Handlungsempfehlungen09/2016pdf 615,18 KB
Strukturen und Prozesse einer effektiven und bedürfnisorientierten sektorenübergreifenden vernetzten Versorgung für Menschen mit psychischen Störungen (Vernetzte Versorgung 13+1)12/2016pdf 4,27 MB
Qualitätsindikatorensystem für die ambulante Versorgung QiSA - Praxistest Koronare Herzkrankheit (KHK)12/2016
Datenmanagement und schriftliche Befragungen im Rahmen der ELSID-Studie 2012
Monitoring der Arzneimittelversorgung der Medizinischen Qualitätsgemeinschaft Modell Herdecke
Qualitätsdarlegung der Diabetiker-Versorgung
Erstellung einer Wirkstoffliste für das Praxisnetz Hochtaunus
Sektorenübergreifende Qualitätssicherung nach § 137a SGB V12/2015
Länderauswertung mit Geodarstellung12/2015pdf 27,79 MB
Ambulante psychotherapeutische Versorgung gesetzlich Krankenversicherter Konzeptskizze für ein Qualitätssicherungsverfahren 03/2015pdf 1.006,81 KB
Arthroskopie am Kniegelenk Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens (2011)11/2011pdf 2,32 MB
Arthroskopie am Kniegelenk Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens (2013)07/2014pdf 2,12 MB
Entlassungsmanagement Konzeptskizze für ein Qualitätssicherungsverfahren 06/2015pdf 1,23 MB
Hüftendoprothesenversorgung Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens03/2012pdf 2,86 MB
Kataraktoperation Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens 08/2010pdf 939,64 KB
Knieendoprothesenversorgung Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens 07/2012pdf 2,21 MB
Kolorektales Karzinom Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens03/2011pdf 2,05 MB
Konisation Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens 08/2010pdf 1,50 MB
Versorgung bei psychischen Erkrankungen Konzeptskizze für ein Qualitätssicherungsverfahren02/2014
Mitralklappeneingriffe Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens04/2016pdf 1,58 MB
Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens 02/2016pdf 1,72 MB
Versorgung von volljährigen Patienten und Patientinnen mit Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens11/2015pdf 1,95 MB
Versorgungsqualität bei Schlaganfall Konzeptskizze für ein Qualitätssicherungsverfahren03/2015pdf 813,91 KB
Tonsillenoperationen Konzeptskizze für ein Qualitätssicherungsverfahren12/2014pdf 665,63 KB
Systemische Antibiotikatherapie im Rahmen der parodontalen und konservierend-chirurgischen Behandlung Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens11/2015pdf 878,25 KB
Zahnmedizinische Themenvorschläge Konzeptskizze12/2013pdf 673,24 KB
Vermeidung nosokomialer Infektionen: Postoperative Wundinfektionen Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens06/2013pdf 1,82 MB
Vermeidung nosokomialer Infektionen: Gefäßkatheter-assoziierte Infektionen Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens 12/2012pdf 3,16 MB
Migrationskonzept für die Qualitätssicherungsverfahren Hüft- und Knieendoprothesenversorgung12/2015
Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiographie Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens03/2014
Vermeidung nosokomialer Infektionen: Postoperative Wundinfektionen Machbarkeitsprüfung für das Qualitätssicherungsverfahren 10/2014pdf 1,90 MB
Vermeidung nosokomialer Infektionen: Gefäßkatheter-assoziierte Infektionen Machbarkeitsprüfung für das Qualitätssicherungsverfahren01/2015pdf 2,48 MB
Vermeidung nosokomialer Infektionen: Postoperative Wundinfektionen Empirische Prüfung auf Basis von Sozialdaten01/2015pdf 643,58 KB
Vermeidung nosokomialer Infektionen: Gefäßkatheter-assoziierte Infektionen Empirische Prüfung auf Basis von Sozialdaten01/2015pdf 632,54 KB
Kataraktoperation Machbarkeitsprüfung für das Qualitätssicherungsverfahren11/2011
Konisation Machbarkeitsprüfung für das Qualitätssicherungsverfahren11/2011
Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiographie Machbarkeitsprüfung für ein Qualitätssicherungsverfahren01/2012
BARMER GEK Arztreport 2014 02/2014pdf 3,78 MB
BARMER GEK Arztreport 2015 02/2015pdf 3,53 MB
BARMER GEK Arztreport 2016 02/2016pdf 4,78 MB
BARMER GEK Gesundheitsreport 2014 07/2014
BARMER GEK Gesundheitsreport 2015 07/2015
BARMER GEK Gesundheitsreport 2016 07/2016
BARMER Arztreport 2017 02/2017pdf 5,24 MB
Gesundheitsreport 2014 der Techniker Krankenkasse 06/2014pdf 2,77 MB
Gesundheitsreport 2015 der Techniker Krankenkasse 06/2015pdf 4,27 MB
Gesundheitsreport 2016 der Techniker Krankenkasse 06/2016pdf 1,61 MB
Betriebsberichte der Techniker Krankenkassein Bearbeitung
Betriebliche Gesundheitsberichte der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKERin Bearbeitung
Kataraktoperation Probebetrieb für das Qualitätssicherungsverfahren12/2012pdf 513,60 KB
Konisation Probebetrieb für das Qualitätssicherungsverfahren 11/2012pdf 425,80 KB
Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiographie Probebetrieb für das Qualitätssicherungsverfahren 06/2013pdf 810,05 KB
Aortenklappenchirurgie, isoliert und Koronarchirurgie, isoliert Weiterentwicklung der Leistungsbereiche für die Qualitätssicherung01/2015pdf 758,41 KB
Cholezystektomie Weiterentwicklung des Leistungsbereichs für die Qualitätssicherung07/2013pdf 1,56 MB
Implantierbare Defibrillatoren Weiterentwicklung der Leistungsbereiche für die Qualitätssicherung03/2015pdf 534,00 KB
Weiterentwicklung der Risikoadjustierung für den Leistungsbereich Pflege: Dekubitusprophylaxe08/2015pdf 886,33 KB
Herzschrittmacher Weiterentwicklung der Leistungsbereiche für die Qualitätssicherung03/2013pdf 922,55 KB
Herztransplantation Weiterentwicklung des Leistungsbereichs für die Qualitätssicherung03/2014pdf 372,24 KB
Zusammenführung von Datensätzen Konzept für die Erprobung eines Follow-up gemäß QSKH-Richtlinie10/2015
Bericht zur QI-Prüfung Prüfung und Bewertung der Indikatoren der externen stationären Qualitätssicherung12/2015pdf 2,06 MB
Moderatorenschulungen für Ärzte und Zahnärzte im Rahmen ärztlicher Qualitätszirkel
Angemessene und sichere Medikation für Heimbewohnerinnen mit Hilfe einer interprofessionellen Toolbox (HIOPP-3 ‐ iTBX)in Bearbeitung
Komplexitätsreduktion in der Polypharmazie unter Beachtung von Patientenpräferenzen (HIOPP-6)10/2018
Instrumente und Methoden zur Ersteinschätzung von Notfallpatienten Bestandsaufnahme und Konzeptentwicklung für die kassenärztliche Notfallversorgung09/2017pdf 1,02 MB
Gesundheitsbefragung des innerbetrieblichen Gesundheitsmanagements der Techniker Krankenkasse06/2016
BARMER Gesundheitsreport 2017 10/2017pdf 3,19 MB
Lernplattform weLearn.academy in Bearbeitung
Ersteinschätzung von Notfallpatienten 03/2018
Ersteinschätzung in der ambulanten Notfallversorgung (DEMAND) Implementierung einer standardisierten Ersteinschätzung als Basis eines Demand Managements in der ambulanten Notfallversorgungin Bearbeitungpdf 74,50 KB
BARMER Arztreport 2018 02/2018pdf 3,66 MB
Evaluation des Selektivvertrags zur medizinisch-therapeutischen Versorgung in Pflegeheimen Evaluation des bestehenden Selektivvertrages nach § 140a SGB V - Careplus (ESC+)11/2020
Gesundheitsreport 2018 der Techniker Krankenkasse07/2018pdf 1,95 MB
BARMER Gesundheitsreport 2018 07/2018pdf 5,57 MB
Gesundheitsreport 2019 der Techniker Krankenkasse06/2019pdf 3,33 MB
Gesundheitsreport 2020 der Techniker Krankenkasse06/2020pdf 1,55 MB
Gesundheitsreport 2021 der Techniker Krankenkasse06/2021pdf 3,58 MB
Gesundheitsreport 2022 der Techniker Krankenkassein Bearbeitung
BARMER Arztreport 2019 02/2019pdf 4,21 MB
Auswertungen Arbeitsunfähigkeitsanalysen in Bearbeitung
Kinder mit seltenen Erkrankungen, deren Geschwister und Eltern (CARE-FAM-NET) Children affected by rare disease and their families – networkin Bearbeitung
Aufbau und Betrieb einer Datenannahmestelle Quality Investigator
Qualitätsmessung in der Pflege mit Routinedaten (QMPR) 07/2021
Umsetzung eines strukturierten Entlassmanagements mit Routinedaten (USER) in Bearbeitung
Evaluation der Qualitätsprüfungsrichtlinie vertragsärztliche Versorgung (QP-RL) 09/2021
Intersektorale Nutzung von Patient Reported Outcome Measures zur Steigerung der patientenrelevanten Ergebnisqualität (PROMoting Quality)in Bearbeitung
Portal für Elektronische Meldungen Psychiatrie (PEMP) Entwicklung und Test eines Webportals zur Datenübermittlung an die Fachaufsicht im Rahmen des niedersächsischen Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke (NPsychKG)08/2021
Kinder und Jugendliche mit psychisch kranken und suchtkranken Eltern (CHIMPS-NET) Children of mentally ill parents - networkin Bearbeitung
Evidenzrecherche zu architektonischen Aspekten von geschlossenen Stationen 04/2020
Real-World Cardio-Respiratory Health Monitoring for Clinical Contract Research & Tele-Cardiology (RealWorld4Clinic)in Bearbeitung
Versorgung Pflegebedürftiger unter Optimierung der interprofessionellen Kommunikation Comm4Carein Bearbeitung
Evaluation der Strukturreform der Richtlinien-Psychotherapie (ES-RiP) Vergleich von komplex und nicht-komplex erkrankten Patienten in Bearbeitung
Optimierte Datenbasis für Public Mental Health (OptDatPMH) Daten-Linkage-Studie zur Aufklärung von Diskrepanzen zwischen Befragungs- und Routinedatenin Bearbeitung
Einrichtung einer Stelle zum Aufbau einer Landespsychiatrieberichterstattung Niedersachsen (LPBE) in Bearbeitung
Dossier „Corona 2020 – Gesundheit, Belastungen, Möglichkeiten“ 11/2020
BARMER Gesundheitsreport 2019 09/2019pdf 8,46 MB
BARMER Gesundheitsreport 2020 09/2020pdf 11,78 MB
BARMER Arztreport 2020 03/2020pdf 7,88 MB
BARMER Arztreport 2021 03/2021pdf 2,25 MB
BARMER Gesundheitsreport 2021 09/2021pdf 10,68 MB
Krisenresilienz fördern: Entwicklung und Validierung von Qualitätsindikatoren zur Vorbereitung von ambulanten Arztpraxen auf Krisensituationen RESILAREin Bearbeitung
Stand und Weiterentwicklung der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung im Bereich Urologische Tumore (ASV-WE)in Bearbeitung
Entwicklung eines bevölkerungsbezogenen Klassifikationssystems zur sektorenübergreifenden Ermittlung des morbiditätsbezogenen Versorgungsbedarfs (PopGroup)in Bearbeitung
Stärkung und Entlastung von Familien mit pflegebedürftigen Kindern durch Familien-Gesundheits-Partner (FGP) in regionalen Netzwerkstrukturen (NEST)in Bearbeitungpdf 130,01 KB
Unabhängige Auswertungsstelle nach §299 Abs. 3 SGB V (QS-Reha) in Bearbeitung
Strukturiertes, intersektoral vernetztes, multiprofessionelles, digitalisiertes Programm zur Optimierung der kardiovaskulären Prävention (PräVaNet)in Bearbeitung
Potenziale KI-gestützter Vorhersageverfahren auf Basis von Routinedaten (KI-THRUST) in Bearbeitung
BARMER Gesundheitsreport 2022 in Bearbeitung
BARMER Arztreport 2022 03/2022
Veränderungen der medizinischen Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in stationären Pflegeeinrichtungen unter Pandemiebedingungen (PVP-19)in Bearbeitung

Projektbeispiele

  • Ersteinschätzung in der ambulanten Notfallversorgung (DEMAND)

    Implementierung einer standardisierten Ersteinschätzung als Basis eines Demand Managements in der ambulanten Notfallversorgung.

  • Antibiotika-Resistenzentwicklung nachhaltig abwenden (ARena)

    Ziel des Projekts ist die Optimierung des indikationsgerechten Antibiotika-Einsatzes sowie die Optimierung der sektorenübergreifenden Versorgung bei Infektionen, die im ambulanten Bereich häufig sind, um der fortschreitenden Resistenzentwicklung entgegenzuwirken. Die Interventionen wurden in 14 Arztnetzen (Bayern, Nordrhein-Westfalen) insbesondere in Hausarztpraxen aber auch bei Fachärzten umgesetzt.

  • Stand und Weiterentwicklung der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung im Bereich Urologische Tumore (ASV-WE)

    Im Projekt ASV-WE wird am Beispiel der urologischen Tumore untersucht, inwiefern die bestehende ambulante spezialfachärztliche Versorgung die Erwartungen hinsichtlich einer sektorenverbindenden Versorgung der Patienten erfüllt. Darüber hinaus soll analysiert werden, an welchen Stellen eine Weiterentwicklung zur Zielerreichung notwendig ist und wie diese umgesetzt werden könnte.

Kontakt und Beratung

Möchten Sie mehr erfahren? Senden Sie uns eine Nachricht oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin.

Sie wollen von uns lieber telefonisch kontaktiert werden?

Die über dieses Kontaktformular erhobenen personenbezogenen Daten dienen ausschließlich unserer Kontaktaufnahme mit Ihnen zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die Formulardaten werden verschlüsselt übertragen. Ihre Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie haben jederzeit das Recht, der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen. In diesem Fall werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.