1. Home>
  2. Projekte>
  3. AmBADO

Einführung eines Auswertungs- und Erfassungssystems für die Ambulante Basisdokumentation (AmBADO) psychosomatischer Institutsambulanzen (PsIA) in Bayern

Mit diesem Projekt soll im Rahmen der Qualitätssicherung für die psychosomatischen Institutsambulanzen (PsIAs) nach § 118 Abs. 3 SGB V in Bayern ein System für die Datenerfassung und Berichterstattung erarbeitet werden.

Ziel ist es, psychosomatisch erkrankten Personen in der ambulanten Versorgung den Weg für eine hochwertige Qualitätssicherung zu bereiten und eine effiziente Routine für deren Umsetzung zu etablieren. Dazu werden von den PsIAs Versorgungsdaten online erfasst, ausgewertet und verschiedene Berichtsformate erstellt. Neben der internen Qualitätssicherung und -verbesserung stellen die Berichte eine wichtige Grundlage für die Verständigung zwischen Leistungserbringern und Krankenkassen über die Bewertung und Entwicklung des Versorgungsangebots dar. Sie erleichtern den Dialog zwischen den Parteien und stellen eine wertvolle Ergänzung und Alternative zu Auseinandersetzungen über den Medizinischen Dienst dar.

Das aQua-Institut ist in der Rolle der Auswertungsstelle für die konzeptionelle Überarbeitung der Erhebungsinstrumente verantwortlich, sowie für die Entwicklung und Pflege eines Webportals zur Datenerfassung und automatisierten Berichterstellung.