1. Home>
  2. Aktuelles & Veranstaltungen>
  3. News
  4. Erhebliche Qualitätsunterschiede in der Versorgung von Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern

Erhebliche Qualitätsunterschiede in der Versorgung von Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern

News, 

Im Herbst 2021 wurde das Projekt „Qualitätsmessung in der Pflege mit Routinedaten“ oder kurz: QMPR abgeschlossen. Das Projektkonsortium wurde vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) angeführt. Konsortialpartner waren das aQua-Institut und die Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Im April 2022 wurden die Projektergebnisse in Form eines (dreibändigen) Abschlussberichts der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Das zweijährige Projekt wurde mit Mitteln des Innovationsfonds beim Gemeinsamen Bundesausschuss gefördert (Förderkennzeichen 01VSF18029). 

Gegenstand des Projektes war die Entwicklung von Qualitätsindikatoren, die sich mittels sogenannter Routinedaten (Abrechnungsdaten der Kranken- und Pflegekassen) berechnen und darstellen lassen. In dem zweijährigen Projekt wurden 12 evidenzbasierte Indikatoren entwickelt und auf Grundlage anonymisierter Routinedaten von ca. 260.000 AOK-versicherten Bewohnern in rund 5.000 Pflegeheimen berechnet. Dabei wurde zum Teil erhebliche Unterschiede in der Qualität der Versorgung von Pflegeheimbewohnern und -bewohnerinnen festgestellt. Der umfangreiche Abschlussbericht besteht aus insgesamt 3 Teilbänden. Eingerahmt von Band I zu Konzeption und Methodik der Indikatorenentwicklung und Band III, in dem die Grundlagen einer möglichen Berichterstattung diskutiert werden, finden sich die Indikatoren und ihre Berechnung in Band II ausführlich dargestellt. Die Indikatoren messen die Versorgungsqualität an den Schnittstellen der Pflegeeinrichtungen zur ambulant-ärztlichen Versorgung, zur Arzneimittelversorgung und zum Krankenhaus.  

Das aQua-Institut hat an den Bänden I und II mitgewirkt. Diese Bände können Sie in unserer Projektdatenbank (siehe Link unten) oder direkt beim WIdO herunterladen.
Band III kann auf den Webseiten der Ostfalia Hochschule kostenlos heruntergeladen werden (siehe Link unten).