1. Home>
  2. Projekte>
  3. Patientenbefragungen im Facharztvertrag (FaV) Orthopädie

Patientenbefragungen

im Facharztvertrag (FaV) Orthopädie nach § 73c SGB V in Baden-Württemberg

Projektziel

Ziel des Projekts ist die Erhebung der Versorgungsqualität und der Optimierungspotenziale aus Patientensicht in den am Facharztvertrag (FaV) teilnehmenden orthopädischen und chirurgischen Praxen. Internes Qualitätsmanagement in den Praxen im Sinne des PDCA-Zyklus (plan-do-check-act). Evaluation und Weiterentwicklung des bio-psycho-sozial ausgerichteten FaV, insbesondere im Hinblick auf Beratung und Motivation der Patienten zu gesundheits­fördernden körperlichen Aktivitäten sowie zum Selbstmanagement.

Methodik

Anonyme schriftliche Befragung innerhalb der Einrichtungen (Fragebögen, versiegelte Sammelbox, je 60 Patienten in ca. 400 Praxen). Datenerfassung und Auswertung durch das aQua-Institut. Praxisindividueller Ergebnisbericht mit Benchmarking (eigene Praxis/alle Praxen) an alle Praxen mit mindesten 20 auswertbaren Fragebögen. Zusammenfassende Ergebnis­darstellung für die Diskussion im Qualitätszirkel und für die Vertragspartner.

Ergebnis

Bisher insgesamt hohe Zufriedenheit, weitere Optimierungspotenziale aus Patientensicht bezüglich Beratung zu Selbsthilfe und Gesundheitsförderung.