1. Home>
  2. Lösungen>
  3. Qualitätsförderung>
  4. Feedback und Benchmarking

Feedback und Benchmarking

Ausgangspunkt für die Qualitätsförderung im Gesundheitswesen ist immer die konkrete Beschreibung der Ist-Situation. Eine effektive Möglichkeit hierfür sind datenbasierte Feedbackberichte, in denen entscheidende Versorgungsaspekte transparent und vergleichend dargestellt sind.

Wir erstellen Feedbackberichte für unterschiedliche Fragestellungen bei verschiedenen Zielgruppen. Die individuellen Berichte werden von uns in der Regel automatisiert und auf Basis von Routinedaten erzeugt. Darüber hinaus ist auch ein Einbezug von Primärdaten (z.B. aus Befragungen) möglich. 

Im Kontext der Qualitätsförderung sind viele unserer Feedbackberichte vergleichend angelegt, d.h. individuelle Ergebnisse werden im Benchmark zu anonymisierten Vergleichsdaten dargestellt. Dies liefert den Adressaten der Berichte oftmals einen zusätzlichen Anreiz zur Verhaltensänderung.

Das Feedback wird oftmals im kollegialen Rahmen eines Qualitätszirkels diskutiert. Es kann aber auch als Grundlage für ein Qualitätsmanagement in der Arztpraxis, in einem Arztnetz, im Krankenhaus oder für die Gesundheitsversorgung einer Region dienen.

Ausgewählte Projekte
Publikationen
  • Kaufmann-Kolle, P; Szecsenyi, J; Broge, B; Haefeli, WE; Schneider, A (2011). Führt die Implementierung von offenem Benchmarking in datengestützten Qualitätszirkeln zur Verbesserung der hausärztlichen Versorgung bei Arzneimittelinteraktion und Asthma bronchiale? Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 105(5): 389-395.

Kontakt

Rufen Sie uns an unter (+49) 0551-789 52- 0(+49) 0551-789 52- 0 oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Anrede

* Bitte ausfüllen

Titel

Telefon*

Vorname*

Name*

Fax

E-Mail*

Ihre Nachricht*