AQUA-Institut GmbH - Über AQUA - Das AQUA-Institut - Das AQUA-Institut

Die besten
Lösungen
kommen aus
der Praxis.

Arbeitsschwerpunkte

Implementierung von Großprojekten zur Qualitätssicherung/-förderung im Gesundheitswesen

Entwicklung von Qualitätsindikatoren für die ambulante Versorgung und Evaluation von (neuen) Versorgungs- oder Vertragsmodellen

Sektorspezifische und sektorübergreifende Auswertungen

Kontinuierliches Qualitätsmonitoring über lange Zeiträume

Befragungen, Feedbackberichte

Das AQUA-Institut

Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen

Das AQUA-Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheits­wesen GmbH ist ein unabhängiger Partner für Qualität im Gesundheitswesen. Es zeichnet sich aus durch eine evidenz- und datenbasierte Arbeitsweise, Dienstleistungs­orientierung und effiziente Organisation.

Neben einer sehr gut ausgebauten IT-Infrastruktur (eigenes Rechenzentrum) verfügt das AQUA-Institut über kompetentes Fachpersonal mit langjährigen Erfahrungen im Bereich der Qualitätssicherung. Durch die enge Kooperation, z.B. mit der Universität Heidelberg, ist das AQUA-Institut wissenschaftlich hervorragend vernetzt.

Einen hohen Stellenwert nehmen Datenschutz- und Datensicherheitsaspekte ein. Um diese sicherzustellen, werden z.B. im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Daten namhafter Krankenkassen (z.B. Techniker Krankenkasse, Barmer GEK) regel­mäßig Datenschutz­audits durchgeführt. Das Unabhängige Landeszentrum für Daten­schutz (UDL) Schleswig-Holstein verlieh dem AQUA-Institut das Datenschutz-Gütesiegel für die Umsetzung der Aufgaben, die es im Zusammenhang mit der externen stationären Qualitätssicherung für den Gemeinsamen Bundesausschuss durchführt.

AQUA-Institut

Kurz & knapp

Selbstverständnis:

  • unabhängiger Dienstleister für Qualität im Gesundheitswesen
    seit 1995
  • evidenz- und datenbasierte Arbeitsweise
  • effizient organisiert

Gründung: 1995 in Göttingen

Geschäftsführer:
Prof. Dr. med. Dipl.-Soz. J. Szecsenyi

Personalstruktur:
interdisziplinäres Team mit rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Auftraggeber:
u.a. BMGS, EU, G-BA, Krankenkassen, Kassenärztliche Vereinigungen, Verbände, Praxisnetze